rEA BW Termine

Hier finden Sie Übersicht über alle aktuellen Termine. Sollten Sie Fragen zu einer Veranstaltung haben, können Sie uns gerne über uns gerne kontaktieren.

Fortbildung »energiemanager kommunal ®«

Datum:
07. Oktober 2021 – 10. März 2022

6 Tage (jeweils ein Tag pro Monat)

Uhrzeit:
ganztägig

Veranstaltungsort:
DEKRA-Congresshotel Wart in Altensteig-Wart

weitere Informationen unter: Projekte 

Beschreibung der Veranstaltung:

Mit einem systematischen Energiemanagement lässt sich der Energieverbrauch in kommunalen Liegenschaften ohne Einsatz von Investitionen um 10% bis 20% senken. Dies setzt allerdings das Vorhandensein eines kommunalen Energiemanagers voraus, der alle Anforderungen, von der Betriebsführung von Anlagen, über die Organisation bis zum Controlling, sicher beherrscht bzw. ein Energieteam, auf das die einzelnen Aufgaben verteilt sind.

Im Lehrgang »energiemanager kommunal®« bekommen die Teilnehmer die Möglichkeit, professionelles Energiemanagement zu erlernen und sicher anzuwenden. Der Energieverbrauch in kommunalen Liegenschaften lässt sich damit erheblich reduzieren. Damit wird nicht nur ein Beitrag für den Klimaschutz geleistet, sondern auch der Kommunalhaushalt effizient und dauerhaft entlastet.

Fortbildung „Kommunaler Klimaschutz“

Datum:
22. Oktober 2021 – 19. Februar 2022

4 Module zu je 2 Tagen

Uhrzeit:
ganztägig

Veranstaltungsort:
in Kommunen des Landkreises Ludwigsburg

Programm (Download) 

Weitere Informationen und Anmeldung beim LEA e.V.

Beschreibung der Veranstaltung:

Inhalt: Die Weiterbildung besteht aus 4 Modulen, die einen Überblick über die dringlichsten Themen im kommunalen Klimaschutz bieten. Die Module beinhalten die anstehenden Aufgaben im kommunalen Klimaschutz- und Energiemanagement, führen in die konkrete Umsetzung der Energie- und Wärmewende ein und erschließen die Herausforderungen und Lösungsansätze der klimagerechten Mobilität. Ergänzt wird dies um Schlüsselkompetenzen wie Projekt- und Zeitmanagement. Die Module können auch einzeln besucht werden.

Ziel: Kommunalen Mitarbeiter:innen die wichtigsten Qualifikationen im Energie- und Klimaschutzmanagement zu vermitteln.

Förderfähigkeit: Die Fortbildung ist im Rahmen der geförderten Personalstellen durch die Kommunalrichtlinie förderfähig. Im Rahmen des Förderprogramms Klimaschutz Plus ist die Fortbildung für geförderte Personalstellen der klimaneutralen Kommunalverwaltung mit großer Wahrscheinlichkeit ebenso förderfähig.

Stipendium: Um Interessierten den Einstieg in den kommunalen Klimaschutz als berufliches Tätigkeitsfeld zu erschließen, schreibt die LEA das Stipendium: „Ich gestalte Klimaschutz!“ für die Teilnahme an der Weiterbildung aus. Das Stipendium umfasst die Teilnahme an der kompletten Weiterbildung (Modul 1 bis 4) im Wert von 2.000 €. Es gibt einen freien Platz, auf den sich die Interessierten bewerben können.

Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf 15 Personen begrenzt.